Chorprobenwochenende 2013 im Lemberghaus

Warum in die Ferne schweifen…

Es sollte ja vor allem viel geprobt werden. So wurde in diesem Jahr das Lemberghaus bei Schwäbisch Hall als Ort des Übens gewählt.

Nach kurzer Fahrt Richtung Schwäbisch Hall wurde zunächst ausführlich gebruncht. Mit kulinarischen Leckerbissen im stilvollen „König-Karl-Saal“ auf dem Einkorn wurde bei bester Stimmung die Grundlage geschaffen, ein intensives Probenwochenende zu meistern. So konnte nach der weiteren Fahrt zum Lemberghaus bereits um 14 Uhr mit den ersten Proben begonnen werden.

Unter der Leitung unseres Dirigenten Gerhard Hennrich ging es detailliert ans Werk. Gefeilt und geschliffen an Stimme und Zusammenklang wurde viel erreicht, sich auf die Jahresfeiern im Januar vorzubereiten. Mit prima Versorgung durch die Küche im Naturfreundehaus wurden Interessierte auf die lange Nacht in der Kantine26 im Solpark vorbereitet. Immerhin präsentierte unser Sänger Frank Neber dort seine Stimme auf der Bühne bei der Rockshow bis spät in die Nacht.

Der Samstag wurde, dank des eher feuchten Wetters, ganz den Proben gewidmet. In drei Blöcken zu je zwei Stunden wurde ein großer Teil des Liedgutes für die Jahresfeier grundlegend einstudiert. Es folgte ein langer und gemütlicher Abend mit Spiel, Spaß und guten Gesprächen bei passenden Getränken eines jeden Wunsches.

Nicht ganz ohne Müdigkeit oder leichtes Kopfweh, aber tapfer weiterprobend, wurde der Sonntag für eine letzte Proberunde genutzt, bevor es, durch ein gediegenes Mittagessen gestärkt, wieder nach hause ging.

Es darf sich also wieder auf die Jahresfeiern des Liederkranzes Ruppertshofen-Leofels gefreut werden.

Die Sänger und Chorleiter Hennrich beim Probenwochenende am Lemberghaus.
Die Sänger und Chorleiter Hennrich beim Probenwochenende am Lemberghaus.