Und jährlich staunt das Publikum – Frisch verliebt in die Jahresfeier des Liederkranzes Ruppertshofen

Chorauftritt "Innsbruck ich muß dich lassen"
Chorauftritt "Innsbruck ich muß dich lassen"

Frisch verliebt war das Motto der diesjährigen Jahresfeier. Es begann alles recht harmlos mit den alten Werken „Innsbruck, ich muss dich lassen“ und „O allerliebstes Mädel“.
Doch das Theaterstück „Die Silberhochzeit“ von Regina Rösch ließ schon bald die „Mäuse aus dem Karton“. Äußerst pointenreich versuchten sich die Herren Fetzer und Geiger vor der Feier zur eigenen Silberhochzeit zu drücken. Wenn auch so einiges von den Frauen „unter den Teppich gekehrt“ wurde, konnte eine fingierte Erbschaft die Feier doch noch retten. In drei Akten spielten die Akteure Melanie von Berg, Anita Gehring, Jochen Gehring, Ilse Hofmann, Thomas Kircher, Hermine Prosy, Stefan Röger und Rainer Schroth all ihre Talente aus dem Leib und ließen dem Publikum genug Gelegenheit, die Lachmuskulatur zu strapazieren.
Bevor es mit Gesang weiterging tanzten die „unsere Frauen“ zu dem Lied „Die Fischerin vom Bodensee“ in bravouröser Weise in aufregend gelungenem Wasser-Outfit unter der Leitung von Sieglinde Kurz.
„Herzliebchen mein unterm Rebendach“, der „Badewasser Song“ und „Marmor, Stein und Eisen bricht“ bildeten den zweiten Block der Liedbeiträge des Männerchores. So manchen Gast hat es nun nicht mehr gehalten und so wurde mitgeklatscht und z. T. sogar mitgesungen, wenn Marmor, Stein und Eisen brechen.
Die von unserem Chorleiter Nikolai Ott als Profilneurotiker bezeichneten „Scherrbachtaler“ erfreuten das Publikum darüber hinaus mit den Stücken „Tee-idle dum dum“, einem Barbershop-Song aus Amerika, „Mein bester Freund“ und einer „Spezial-Nikolai-Ott-Variante“ des Silcher-Liedes „Ännchen von Tharau“.

Theaterstück "Die Silberhochzeit"
Theaterstück "Die Silberhochzeit"

Begleitet von Monika Förnzler am Klavier rundeten die Beiträge „All you need is love“, „Der Mond ist aufgegangen“ und der „Mann im Mond“ einen lustigen und unterhaltsamen Abend ab.
Dank der vielen Spenden der lokalen Betriebe und Einrichtungen konnten tolle Gewinne aus der anschließenden Tombola übergeben werden. Den Spendern sei an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt.
In der anschließenden Bar wurde bis in die Morgenstunden noch so manches anregende Getränk und Gespräch genossen.
Zwei anstrengende aber erfolgreiche und für alle Beteiligten sicher schöne Wochenenden haben zum 22sten mal gezeigt, was ehrenamtliches Engagement möglich macht.

Wir freuen uns, aus dem Erlös der Jahresfeiern und zahlreichen Spenden, 1000 Euro an die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ spenden zu können.

Das Theaterstück und einige Liedbeiträge können Sie am 13. Februar um 19.30 nochmals erleben. An diesem Abend findet im Gemeindehaus Ruppertshofen eine Benefitz-Aufführung zugunsten des Freundeskreises Sonnenhof statt. Der Eintritt ist frei – Spenden werden gerne entgegen genommen.

Markus Josewski

Chorauftritt
Chorauftritt
Solit und Chorleiter
Solist und Chorleiter
Nach dem Auftritt
Nach dem Auftritt

2 Hörbeispiele:

Innsbruck, ich muß dich lassen (Heinrich Isaak):

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Ännchen von Tharau (Friedrich Silcher). Die Scherrbachtaler:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.