„Besser spät als nie!“ – Jahresfeier des Liederkranzes Ruppertshofen-Leofels im neuen Gemeindesaal

Jahresfeier 2009
Jahresfeier 2009

Wie immer war es ein kurzweiliger Abend bei der Jahresfeier des Liederkranzes Ruppertshofen-Leofels. Nach altbewährtem Muster mit Gesang, Theater und Tanz konnten erfolgreiche Traditionen bewahrt werden. Vieles aber war neu in diesem Jahr. Die Erweiterung des Kirchengemeindesaales konnte umgesetzt werden. So fand die diesjährige Jahresfeier im renovierten, hellen und vergrößerten Saal in frischer Atmosphäre statt.
Neu ist auch, dass dieses Jahr Nikolai Ott den Chor leitet. Es wird sich herumgesprochen haben, mit welchem Glück der Liederkranz gesegnet ist, dieses junge, talentierte Energiebündel vor sich zu haben. Mit viel Geduld und guten Nerven schafft es Nikolai Ott die Leidenschaft des Singens aus dem Chor herauszulocken und auf das begeisterte Publikum zu übertragen.

Eingestiegen mit dem Sängergruß des Hohenloher Sängergaus „Hohenlohe“ von Karl Albrecht ging es weiter mit Variationen über Schuberts Lied „Die launische Forelle“ von Franz Schöggl. Nach dem lustigen Zweiakter: „Die Leiche ist nicht totzukriegen“ von Günter Quabus, in dem die Schauspieler der Ruppertshöfer Theatergruppe wieder all ihr Können bewiesen, wurden die Lieder „Anita“ (Musik: Costa Cordalis, Text: Jean Frankfurter), „Über sieben Brücken musst du gehen“ (Musik: Ulrich Schwillms, Text: Helmut Richter,), und „Danny Boy (Londonderry Air)“ (Text: Fred Weatherly, Bearbeitung: Michael Cox) dargeboten.
Passend zu dem erst kürzlich fertig umgebauten Gemeindesaal demonstrierte die Tanzgruppe auf unterhaltsame Weise die Tätigkeiten der verschiedenen Bauphasen.
Mit einer zum Teil weniger ernst zu nehmenden Liedauswahl unterhielten die „Scherbachtaler“ mit „Mana Mana“, „Wickie“, der „Biene Maja“ und „Scarborough Fair“ das Publikum. Mit einer „freiwilligen“ Biene Maja aus dem Publikum, wurde dieses Lied tänzerisch begleitet.
„Audi Victoria“ (Musik / Text: Tobias Künzel) und „Millionär“ (Musik / Text: Sebastian Krumbiegel) sollten die abschließenden Darbietungen sein. Das Publikum forderte aber aufs Deutlichste einen „Gesangesnachschlag“ und nicht ganz unvorbereitet konnte mit dem Lied „Happy together“ der erste Bedarf gestillt werden. Da jedoch die Begeisterung des Publikums schwer zu bändigen war, lockte unser Dirigent noch etwas aus dem bekannten Liedgut des Liederkranzes heraus und es konnte schlussendlich ein gelungener Abend mit zufriedenen Gästen als Erfolg gefeiert werden.

Scherrbachtaler 2009
Scherrbachtaler 2009

Die abschließende Verlosung fand in dem neu angebauten Nebenraum statt, sodass die Bar zeitgleich öffnen konnte. Dieser nahtlose Übergang ließ viele zufriedene Gäste noch gemütlich verweilen und bei dem ein oder anderen Gläschen ein angeregtes Gespräch führen.

Vielleicht ist die umbaubedingte Verschiebung der Jahresfeier in den März eine gute Sache und darf so bleiben. Das ausverkaufte Haus jedenfalls bestätigt aufs neue: Der Liederkranz Ruppertshofen-Leofels geht einen guten Weg.

Dem Publikum und den vielen Spendern sei an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön ausgesprochen.

Markus Josewski